Seminargebäude Universität zu Köln

Die Universität Köln beauftragte uns mit den erweiterten Rohbauarbeiten für den Bau des Seminargebäudes und wurde in unmittelbarer Nähe zum Hörsaalgebäude auf dem Albertus-Magnus-Platz errichtet. Durch den Neubau entstand ein neuer Platz, der die Fläche im rückwärtigen Hörsaalgebäude aufwertet. Das Gebäude ist durch offene und geschlossene Körper klar strukturiert.

Es befinden sich in den geschlossenen Bereichen die Seminar- und Arbeitsbereiche, so sind in den offenen Zonen Erschließung, Wartebereich, Cafeteria, AStA und Lesebereiche angeordnet. Das Objekt besteht aus insgesamt vier Ebenen. Der Haupteingang befindet sich im Erdgeschoß gegenüber dem Hörsaalgebäude, und korrespondiert mit der Platzfläche und dem Nachbargebäude. Ein zusätzlicher Eingang zur Belebung der Platzsituation wurde im Hörsaalgebäude vorgesehen.

Im Erdgeschoß befinden sich zudem der Tagungsraum mit vorgelagertem Stehkonvent, ein Infopoint, ein Seminarraum, die Cafeteria mit Außenbestuhlung und die Studierendenvertretung AStA. Das 1.und 2.Obergeschoß wurden nahezu baugleich erstellt. Sie bestehen jeweils aus 5 Seminarräumen, einem Bereich für PC-Arbeitsplätze und einem Lesebereich. Die östlich gelegenen Seminarräume können in ihrer Größe verändert werden.

 

 

 

 

Auftraggeber

Universität zu Köln

Architekt

Architekturbüro Paul Böhm GmbH

Bauort

Albertus-Magnus-Platz / Universitätsstr., 50931 Köln

Bauzeit

04/2009 - 06/2010

Bruttogeschossfläche (BGF)

4.000 m²

Brutto-Rauminhalt (BRI)

17.653 m³

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.