Neubau Kombibad Wiehl

Die Freizeit- und Sportstätten Wiehl, Eigenbetrieb der Stadt Wiehl, beauftragte uns mit den Rohbauleistungen für den Neubau eines Kombibades in Wiehl. Das bereits der Stadt Wiehl zur Verfügung stehende Freibad sollte alters- und funktionsbedingt durch einen Neubau ersetzt werden, das Freibad wurde teilweise saniert. 

Das Hallenbad bekam eine Wasserfläche von ca. 400 m². Zudem wurde im Freibadgelände das Sprung- und Planschbecken versetzt, saniert und ein neuer Sole-Außenbereich realisiert. Das Hallenbad wurde in zwei Bereiche getrennt: in Sport- und Freizeitbereich. Die Becken selbst haben alle einen Ausblick zur Wiehl-Flussaue. Der Freizeitbereich ist der Westsonne entgegen gelegen, um unter anderem nachmittägliche Familienausflüge zu ermöglichen. Auch die Außenbecken wurden neugestaltet. Das Augenmerk lag auf dem 150 m² großen Solebecken mit Beckenabdeckung als Nichtschwimmerbecken und dem Springerbecken, das mit einer Edelstahlauskleidung ertüchtigt wurde.

Auftraggeber

FSW Freizeit und Sportstätten Wiehl

Architekt

Krieger Architekten & Ingnieure GmbH, Velbert

Bauort

Mühlenstraße 23, 51674 Wiehl

Bauzeit

02/2014 - 12/2015

Bruttogeschossfläche (BGF)

3.200 m²

Brutto-Rauminhalt (BRI)

1.700 m³

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.