Erweiterung Rheinbad Düsseldorf

Die Städtische Bädergesellschaft Düsseldorf GmbH beauftragte uns mit der Rohbauleistung an dem Neubau der Erweiterung des Rheinbades auf dem Europaplatz 1 in Düsseldorf. Das Düsseldorfer Rheinbad wurde um eine Halle mit 50 m Becken und angeschlossenen Umkleidebereichen erweitert. Mit dem neuen Rheinbad wurde den Düsseldorfer Vereinen eine optimale Trainings- und Wettkampfstätte für den Schwimm- und Wasserballsport übergeben.  

An den Neubau mussten vorhandene Strukturen, wie Umkleidebereiche, Kassenbereich und Badehalle angebunden werden, wobei zeitgleich eine autarke Einheit geschaffen werden musste. Das neue 50-m-Sportbecken erlaubt eine optimale, flexible und effektive Nutzung mit den bereits bestehenden Anlagen. Die Konstruktion ermöglicht Kurzbahn-Schwimmen in einem Teil des 50-m-Beckens, während in einem anderen Bereich beispielsweise Wasserballtraining stattfinden kann. Die dafür erforderliche räumliche Trennung erfolgt über eine fahrbare Hubwand. Für ein optimales Training sind Bewegungsflächen für die Trainer sowie flexible Startblöcke und Leinensysteme vorhanden.

Das neue Hallenbad erfüllt die Anforderungen des Deutschen Schwimmverbandes für Wettkämpfe der Kategorie "B" bis hin zu Deutschen Meisterschaften. Das bestehende 33-m-Sportbecken kann zudem als Ein- Schwimmbecken bei Wettkämpfen genutzt werden.      

Auftraggeber

Städtische Bädergesellschaft Düsseldorf GmbH

Architekt

Planteam Ruhr, Gelsenkirchen

Bauort

Europaplatz 1, 40474 Düsseldorf

Bauzeit

06/2014 - 03/2015

Bruttogeschossfläche (BGF)

9.115 m²

Brutto-Rauminhalt (BRI)

38.585 m³

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.